Wahlprogramm

  • Stupferich muss wieder Weltstadt werden! Viel zu lange hat Stupferich ein Nischendasein geführt. Wir werden dies durch Ansiedlung einer Brauerei, eines Freizeitparks sowie eines Großmarktes in Stupferich ändern.
  • Die sichersten Schulwege für unsere Kinder! Und danach auch für Ihre! Wir benötigen Blitzer (Petition wurde bereits eingereicht) um den flitzenden Schwerlastverkehr und ungeduldige Berufspendler in die Schranken zu weisen. Wir benötigen Hindernisblumenkübel, die nach dem Zufallsprinzip auf die Straße rollen. Eine Umgestaltung des Kreisverkehrs nach dem Vorbild des Oststadtkreisels würde zusätzlich zur Entschleunigung des Verkehrs beitragen.
  • Ausbau der Lärmschutzwand „An der Klam/Illwig“ zum Freiluftkino. Der begrünte Überlaufgraben lädt bereits heute zum Verweilen ein. Die farblich neutral gestaltete Seite der Lärmschutzwand in Richtung Graben eignet sich hervorragend für zusätzliches Entertainment. Der Eröffnungsfilm wird „The Great Wall“ mit Matt Damon sein.
  • Gerade die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger in Stupferich wünschen sich die Eigenständigkeit Stupferichs zurück. Wir werden ein Referendum durchführen um festzustellen, ob es eine Mehrheit für einen Stupferexit gibt! Sollte dies der Fall sein, werden wir als erste Maßnahme die Lärmschutzwand erweitern, so dass sie Stupferich vom Umland komplett baulich trennt.
  • Wechsel des Standortes des Grünmüllcontainers nur noch 1 mal jährlich. Bereits zwei mal wurde die Position des Grüncontainers in den letzten 12 Monaten verändert, und das sogar ohne Vorankündigung, was zu interessanten Ralleys im Ort geführt hat. Einmal pro Jahr halten wir dies für ausreichend, fordern aber eine Preisverleihung für die Bürger, die den neuen Standort als erstes gefunden haben.
  • Für den Wiederaufbau der Nussbaumer-Terrasse! Essen und trinken sind Grundbedürfnisse des Menschen. Seit dem vergangenen Jahr ist dies in Stupferich nur noch zuhause oder im Gebäude der Bäckerei Nussbaumer möglich. Bei schönem Wetter ist dies ein unerträglicher Zustand. Wir werden uns dafür einsetzen, dass die Nussbaumer-Terrasse wieder in altem Glanze erstrahlt, so dass die Stupfericher Bürgerinnen und Bürger sich hier wieder stärken können!
  • Damit es so bleibt, wie es nie war. Denn Kontinuität im Wandel ist uns ein Herzensanliegen!